Esterbauer GmbH

Rund um die Zugspitze Wanderführer Hikeline

Artikel Nr. 109666
CHF 21.90

wenige verfügbar

ISBN 978-3-85000-578-4
Seiten 230 S.
Erscheinungsjahr 2011
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Gewicht 196 Gramm

Fragen zum Produkt?

+41 31 838 38 38

office@hajk.ch

Beschreibung

Das Gebiet rund um Deutschlands höchsten Gipfel ist von mehreren Gebrigsgruppen geprägt. Das Zentrum der Region, Garmisch- Partenkirchen, wird von drei Gebirgszügen umgeben: Südlich der Marktgemeinde ragt das schroffe Wettersteinmassiv mit den bekannten Gipfeln Zugspitze und Alpspitze in die Höhe. Das Gebirge wird im Westen und Norden von der Loisach begrenzt, im Osten von der Isar und dem Kranzbach und im Süden vom Gaisbach. Das Wetterstein ist für Wanderer sehr gut erschlossen, es gibt mehrere Seilbahnen, die die teilweise sehr steilen Aufstiege verkürzen, und zahlreiche Alpenvereinshütten. Einige Touren allerdings sind aufgrund des teilweise schwierigen Geländes den erfahrenen Bergsteigern vorbehalten. Im Norden und Westen der Marktgemeinde liegen die Ammergauer Alpen, deren bayerischer Teil fast zur Gänze als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist. Im Norden reicht dieses Gebirge bis ins Alpenvorland, im Westen bis zur Tiroler Marktgemeinde Reutte. Im Süden und Osten bildet die Loisach zwischen Ehrwald, Garmisch- Partenkirchen und Oberau die Grenze. Die Berge der Ammergauer Alpen sind deutlich niedriger als im benachbarten Wetterstein. Da die meisten Gipfel in Tagestouren erreichbar sind, gibt es auch nur wenige Alpenvereinshütten. Lediglich im nördlichen Teil des insgesamt naturnahen und kaum erschlossenen Gebirges gibt es ein paar Seil- bzw. Sesselbahnen. Im Osten von Garmisch-Partenkirchen liegt das Estergebirge, das sich zwischen Loisach und Isar ausbreitet. Nur ganz im Südwesten des relativ kleinen Gebirgszuges gibt es eine Aufstiegshilfe, die Wankbahn; die Weilheimer Hütte am Fuße des Krottenkopfes ist die einzige Alpenvereinshütte im ganzen Estergebirge. Südlich des Wettersteinmassivs auf Tiroler Gebiet gibt es einen weiteren Gebirgszug, den Sie mit diesem Wanderbuch erkunden können, die Mieminger Kette, die sich zwischen dem Gaistal und dem Inntal entlang zieht. Vor allem der östliche und der westliche Teil sind bei Wanderern beliebte Gebiete, während der mittlere für Wanderer kaum erschlossen ist. Schließlich liegt auch das bei Wanderern beliebte Karwendelgebirge in unmittelbarer Nachbarschaft zum Wettersteinmassiv, allerdings wird in diesem Buch nur der westlichste Rand gestreift.

Kundenbewertung

Deine Bewertung

Sie schreiben ein Review für: Rund um die Zugspitze Wanderführer Hikeline

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Preis / Leistung
Qualität
Sichere dir einen 10 Fr. Rabattgutschein
Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und profitiere von einem einmaligen Neuabonnenten-Rabatt.