Fragen zum Produkt?

+41 31 838 38 38 office@hajk.ch

Wanderführer Rund um Meran / Rother

Artikel-Nr.
102630
sofort lieferbar
CHF 21.90
ISBN 978-3-7633-4290-7
Verlag Rother
Autor Klier, Henriette
Seiten 135 S.
Reihe Rother Wanderführer
Erscheinungsjahr 2018
Einband Kartonierter Einband (Kt)

Meran ist ein beliebtes Ziel für Urlauber und Erholungssuchende. Die Stadt mit ihrem wunderschönen historischen Kern verbindet mediterranen Flair und eine beeindruckende Bergwelt. Ein mildes Klima, das sogar Palmen gedeihen lässt, sonnige Almen und imposante Gipfel, die häufig die 3000er-Marke überschreiten, machen die Region zu einem Wanderparadies. Rund um Meran lässt es sich gemütlich entlang der Waale, die zur Bewässerung der Wein- und Obst-hänge dienen, wandern. Je nach Jahreszeit führen sie durch ein duftendes Blütenmeer oder verlo-ckende Obsthaine. Viel landschaftliche Schönheit gibt es auch in den Seitentälern um Meran zu entdecken, wie dem romantischen Ultental mit seinen Seen und hoch aufragenden Gipfeln oder dem mittleren Etschtal. Herrliche Touren führen zu sonnigen Hangterrassen und blühenden Almweiden. Daneben lassen Wanderungen am Fuß der eisgepanzerten Ötztaler Alpen oder über die zackigen Höhenzüge des Passeiertals und der Texelgruppe so manches Bergsteigerherz höher schlagen. Na-türlich fehlt in diesem Buch auch nicht der über 80 km lange Meraner Höhenweg. Die mehrtägige Hüt-tentour gehört ganz bestimmt zu den besonderen Attraktionen für Wanderer. Henriette Klier stellt die 50 schönsten Wanderungen vor, die ein breites Angebot für Genießer, Familien mit Kindern und nicht zuletzt für ambitionierte Bergsteiger bieten. Detaillierte Wegbeschreibungen, Wanderkärtchen mit eingetragenem Routenverlauf und aussagekräftige Höhenprofile machen die Auswahl und Planung einfach. Wichtige Adressen und Tipps zum Einkehren runden das Angebot ab.

Eigene Bewertung schreiben
Sichere dir einen 10 Fr. Rabattgutschein
Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und profitiere von einem einmaligen Neuabonnenten-Rabatt.
Rabattgutschein: