Questions sur le produit?

+41 31 838 38 38 office@hajk.ch

Eine kurze Geschichte von sieben Morden / James Heyne

N°d'article
115499
peu disponible
CHF 21.90
ISBN 978-3-4536-7726-5
Éditeur Heyne Taschenb.
Auteur James, Marlon
Argo, Guntrud (Übers.)
Brack, Robert (Übers.)
Kellner, Michael (Übers.)
Kleiner, Stephan (Übers.)
Lutze, Kristian (Übers.)
Pages 864 S.
Parution 2018
Reliure Kartonierter Einband (Kt)

Ausgezeichnet mit dem Man Booker Prize

Jamaika 1976: Sieben bewaffnete Männer dringen in das Haus des Reggae-Musikers Bob Marley ein und eröffnen das Feuer. Marleys Manager wirft sich schützend über ihn und erleidet dabei lebensgefährliche Verletzungen. Marleys Frau Rita wird ebenfalls schwer verwundet, er selbst bleibt mit leichteren Verletzungen an Armen und Brust zurück. Wer waren die Täter? Was waren ihre Motive? Ausgehend von dem Attentat und den Spekulationen, die sich darum ranken, entwirft Marlon James ein vielseitiges Stimmungsbild Jamaikas in den 70er und 80er Jahren voll Gewalt, politischer Willkür, Drogen und Intrigen, ausgestaltet bis ins kleinste Detail.



Rédigez votre propre commentaire
Obtiens un bon de rabais de 10 Fr.
Inscris-toi à notre newsletter et bénéficies d'une réduction unique pour nouvel abonné.
Bon de rabais