Entstanden aus einer Messerschmiede steht Victorinox seit mehr als 130 Jahren für Qualität, Funktionalität, Innovation und Design.

Im Jahr 1884 eröffnete Karl Elsener in Ibach-Schwyz seine Messerschmiede. Das war zu der Zeit, als die Schweiz noch zu den ärmeren Ländern Europas zählte. In den Anfangsjahren kämpfte Karl Elsener gegen die Armut und die Arbeitslosigkeit im Schwyzer Talkessel. Er schuf Arbeitsplätze und konnte so der Abwanderung ins Ausland entgegenwirken.

Im Jahr 1891 lieferte er erstmals das Soldatenmesser an die Schweizer Armee. 1897 entwickelte er das Schweizer Offiziers- und Sportmesser – das heute bekannte Schweizer Taschenmesser – und legte damit den Grundstein für ein blühendes Unternehmen, das sich weltweit behaupten sollte.

1921 wurde die Firma in Victorinox umbenannt: eine Kombination aus dem Vornamen von Elseners Mutter „Victoria“ und der Kurzbezeichnung für rostfreien Stahl „inox“.

Victorinox ist der wohl bekannteste Hersteller des beliebten Schweizer Taschenmessers. Die kleinen roten Alleskönner sind treue Begleiter auf Wandertouren, auf dem Wasser, beim Angeln und Jagen oder einfach im Alltag.

Neben dem bekannten Taschenmesser stellt Victorinox auch Produkte in den Kategorien Haushalts- und Berufsmesser, Uhren, Reisegepäck und Parfums her.

Da wären zum Beispiel das Rüstmesser mit Wellenschliff, der kompakte Sparschäler, die Kompakt-Käseraffel sowie das praktische Victorinox Näh-Set im Lederetui.

Die Produkte von Victorinox garantieren höchste Standards in allen Belangen und die hohe Qualität wird kompromisslos durchgesetzt. Die Mehrzahl der Victorinox-Produkte, mit Ausnahme des Reisegepäcks, wird in der Schweiz hergestellt.

Nachhaltigkeit

Mit der Aktion „Grüner Schild“ (Green Shield) setzt Victorinox ein Zeichen für Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Ziel dieses Labels ist es die Mitarbeitenden für die Anliegen der Umwelt zu sensibilisieren.

In den Bereichen Recycling und Energiesparen ist der Taschenwerkzeug-Hersteller Pionier. Ein paar Beispiele dafür:

  • Mit der Produktionswärme aus den verschiedenen Schleifvorgängen von Messern werden die Gebäude des Victorinox-Hauptsitzes in Ibach sowie 120 Wohnungen beheizt.
  • Alle Stahlreste werden gesammelt, woraus dann wieder neue Messer entstehen.
  • Wo immer möglich verzichtet Victorinox auf unnötige Verpackungen.
  • Die Produktionsmaschinen werden stets sorgfältig gepflegt und modernisiert, so dass einige bereits seit über 50 Jahren in Betrieb sind und immer noch einwandfreie Produkte produzieren.

Victorinox bei hajk

Zu den bei hajk meistverkauften Messern zählen das Victorinox Camper, das  unverzichtbare Standardmesser für alle, die gerne in der Natur unterwegs sind, sowie das Victorinox Huntsman, bei welchem im Vergleich zum Camper noch eine Schere und ein Mehrzweckhaken integriert sind.

Auch unsere beliebten Pfadimesser lassen wir von Victorinox herstellen und mit dem Pfadi-Logo gravieren.

Und für die Kleinen können wir das My First Victorinox empfehlen. Mit der abgerundeten Klinge und der Holzsäge ist dies das perfekte Messer für kleine Abenteurer.

Video

59 Artikel

Seite
  1. in den Warenkorb
Sichere dir einen 10 Fr. Rabattgutschein
Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und profitiere von einem einmaligen Neuabonnenten-Rabatt.
Rabattgutschein: